Stadt Pfreimd

Seitenbereiche

Logo der Stadt Pfreimd
Logo der Verwaltungsgemeinde Pfreimd

Volltextsuche

| Bedeckt

Seiteninhalt

Für unsere Leseratten

findus - die Online-Recherche

findus - die Online-Recherche

Herzlich Willkommen in der Stadtbücherei

Am Freitag, den 6. Dezember wird es in der Stadtbücherei vor Spannung knistern, da besucht der Hl. Nikolaus die weihnachtliche Märchenstunde. Er wird für jedes Kind ein Geschenk mitbringen.

 

Die Stadtbücherei

Schlosshof 13
92536 Pfreimd
Telefon: 09606 889-54
E-Mail: buecherei(@)pfreimd.de
Weitere Informationen anzeigen Karte anzeigen

Einblick in unsere Räume

Einblicke in unsere Räume

Bundesweit vor Ort

Pater Robin
Pater Robin

Der Bundesweite Vorlesetag ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten.

Die Stadtbücherei Pfreimd macht gerne mit beim Vorlesetag, weil Vorlesen viel Spaß bringt und für Kinder wichtig ist. Eben aus diesen Gründen hatten sich für den diesjährigen Vorlesetag vormittags gleich beide Pfreimder Kindergärten mit mehreren Gruppen zu einem Besuch in der Bücherei angemeldet. Das Büchereiteam freute sich sehr auf die Kinder und hatte zwei Geschichten für sie vorbereitet. So lauschten die Kinder zunächst aufmerksam der Erzählung vom „Zahnputztag im Zoo“ von Sophie Schoenwald und Günther Jakobs, die Lisa Eger vorlas. Im Anschluss bekamen sie noch das Buch „Schau mal, was ich kann!“ von Nikolaus Ober und Angela Holzmann von Irmi Sittl zu hören.

Traditionell findet in der Bücherei am Bundesweiten Vorlesetag auch immer eine Märchenstunde statt. So kam es, dass sich die vorlesebegeisterten Kinder am Nachmittag um 15:30 Uhr noch einmal trafen. Pater Robin war der Überraschungs-Vorleser, er wurde neugierig erwartet. Sein Vorlesebuch „Der Lesewolf“ von Bénédicte Carboneill erzählt mit zauberhaften Illustrationen von Michaël Derullieux die spannende Geschichte eines kleinen Wolfes, der dringend einen Vorleser sucht, weil er nicht lesen kann, aber unbedingt das Ende der Geschichte hören möchte. Der Hase, der kein Angsthase sein will, traut sich und macht eine außergewöhnliche Erfahrung …

Pater Robin zeigte den Kindern die großformatigen und klaren Illustrationen des Bilderbuchs und konnte auch mit Mimik und Gestik die Kinderschar fesseln.

Jeweils zum Anfang und zum Ende der Märchenstunde spielte Simon Krös auf seiner Trompete ein Solostück.  Er ist einer der jungen Nachwuchsmusiker der Stadtkapelle Pfreimd.

Am Freitag, den 6. Dezember wird es in der Stadtbücherei vor Spannung knistern, da besucht der Hl. Nikolaus die weihnachtliche Märchenstunde. Er wird für jedes Kind ein Geschenk mitbringen.

Bildtext: Pater Robin zeigte den Kindern die großformatigen Illustrationen des Bilderbuchs.

Foto: Kurt Stangl

Zwei auf einen Streich

Foto: Stangl
Foto: Stangl

Märchenstunde und Mondscheinausleihe

Gleich zwei zusätzliche Veranstaltungen hatte das Team der Pfreimder Stadtbücherei Ende Oktober für seine Besucher und Besucherinnen im Angebot.
 
Zum einen eröffnete Margit Hohl die Märchenstunden-Saison 2019/2020 der Stadtbücherei. Traditionell war dazu im „Oberstübchen“ der Bücherei alles für die kleinen und großen Zuhörer vorbereitet. Fast 30 Kinder lauschten gespannt der Geschichte vom Fuchs und den sieben Lesemäuschen: Der vermeintlich schlaue Fuchs wird von den Mäuschen, die ihm durch ihre Lesekompetenz viel voraushaben, überlistet. Musikalisch umrahmt wurde die Märchenstunde mit dem Flötenspiel von Paulina Christoph und Anna-Lena Schlegl.
Am Abend desselben Tages war dann die Stadtbücherei zu einer besonderen Ausleihe geöffnet.

Die Mitarbeiter der Stadtbücherei präsentierten die literarischen Neuzugänge. In gemütlicher Atmosphäre bei einem Glas Wein und hausgemachten Snacks konnten sich die Besucher bis 21:00 Uhr durch das gesamte Angebot der Stadtbücherei schmökern. Highlights waren natürlich die Neuanschaffungen. Der Romanbereich wurde z. B.  durch das neue Buch von Sebastian Fitzek „Das Geschenk“, den neuesten Oberpfalzkrimi von Fabian Borkner „A Hochzeit und a Leich“ und den aktuellen Thriller von Jussi Adler Olsen „Opfer 2117“ erweitert. Auch die aktuellen Neuerscheinungen der Autorinnen Jojo Moyes und Ildikó von Kürthy fehlen nicht auf dem Tisch mit den Novitäten.

Aber auch für alle anderen Medienbereiche gibt es Neuzugänge. Im Sachbuchbereich der Erwachsenen erweitert sich der Bestand durch Bücher zu den Themen Gesundheit, Kochen und Reisen. Im Kinderbuchbereich kann man „Cool in 10 Tagen“ werden, es gibt den dritten Band der „Duftapotheke“ und Neues von der „Haferhorde“. Für die Jüngsten wurden neue Bilder- und Hörbücher angeschafft. Die nächsten Neuanschaffungen sind schon in Vorbereitung: die bei den Kindern so beliebte Serie „was ist was“ aus dem Tessloff-Verlag wird großzügig erneuert und erweitert.''

Zum Bundesweiten Vorlesetag am 15.11.2019 wird der Reigen der Märchenstunden fortgesetzt. Es liest um 15:30 Uhr ein Überraschungsgast vor.

Foto:

Ingrid Zwack, Petra Oppitz, Lisa Eger, Bianca Wendl, Irmi Sittl, Albert Sittl, Martha Schönberger, Christine Kiener und Kurt Stangl (v. l.) erwarteten die Leserinnen und Leser zur „Mondscheinausleihe“. Foto: Stangl

Lesen und mehr

Auch dieses Jahr beteiligte sich die Stadtbücherei Pfreimd mit einer Lesenacht für Kinder im Alter zwischen 7 und 11 Jahren am Kinderferienprogramm. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Bücherei konnten dazu insgesamt 28 Kinder begrüßen. Alle zur Verfügung stehenden Teilnahmeplätze waren ausgebucht.
Als Einstieg in den Abend gab es ein kurzes „Kamishibai“, auf Deutsch „Erzähltheater“, in dem die Geschichte des „Schaurigen Schusch“ mit großen bunten Bildern und echten Gegenständen erzählt wurde.

Nachdem die Kinder in drei Gruppen eingeteilt worden waren, ging es los zum Stationenlauf. Dabei konnten die Kinder Gesichter gestaltent und Mäuse falten. Auch ein kleines Rätsel hatten die Teilnehmer zu lösen, bei dem sie verschiedenen Fischen anhand ihres Aussehens Emotionen zuordnen mussten.
Nach dem erfolgreichen Durchlaufen der Stationen gab es eine kleine Pause, in der sich die Kinder mit Getränken und Brezen stärken konnten.

Den krönenden Abschluss machte dann Karl Lang aus Trausnitz, der sein Kinderbuch „Felix die Burgmaus“ vorstellte und daraus vorlas. Gespannt lauschten die Kinder der Geschichte, in der es um die kleine Maus Felix und ihre spannenden Abenteuer auf der Burg Trausnitz geht.  Mit großer Freude bestaunten die Kinder anschließend auch die von Karl Lang mitgebrachten Ausrüstungsgegenstände eines Ritters.

Am Ende des gelungenen Abends wurden die Kinder um 22 Uhr von den Eltern abgeholt. Die gefalteten Mäuse durften sie als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Das Bilderbuch von Karl Lang kann während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei ausgeliehen, aber auch erworben werden.

Weitere Informationen

Kontakt

Marienplatz 2
92536 Pfreimd

Tel.: 09606 889-0
Fax: 09606 889-50

Lesen was geht

Sommerferien-Leseclub
      Die Gewinner

Märchenstunden in der Bücherei

Für unsere Kinder gibt es regelmäßig Märchenstunden mit vielen spannenden Geschichten

Öffnungszeiten:

Mittwoch und Freitag
16:00 bis 18:00 Uhr

Sonntag
10:00 bis 12:00 Uhr

Immer aktuelle Medien