Stadt Pfreimd

Seitenbereiche

Logo der Stadt Pfreimd
Logo der Verwaltungsgemeinde Pfreimd

Volltextsuche

| Bedeckt

Seiteninhalt

Die Münzen der Landgrafen von Leuchtenberg und Grafen von Hals

Autor: Helmut Friedl

Ein kompetenter Katalog zu einem bisher nur wenig dokumentierten Sammelgebiet. Mit Bewertung und umfassenden Angaben zu jeder Münze.

Als Ergebnis einer rund 25 Jahre währenden Arbeit konnte dieser Tage der Pfreimder Hobbynumismatiker Helmut Friedl das im H. Gietl Verlag & Publikationsservice GmbH, Regenstauf, herausgegebene Buch "Die Münzen der Landgrafen von Leuchtenberg und Grafen von Hals" der Öffentlichkeit präsentieren.

Das bisher bekannte Schriftgut über die Landgrafen von Leuchtenberg erhält damit eine wesentliche Bereicherung, da es sich um das erste Werk handelt, welches das Münzwesen dieses bedeutenden Fürstengeschlechtes systematisch und umfassend behandelt.

Eines der ersten Exemplare übergab er an die stellvertretende Bürgermeisterin Gisela Hösl, da die Stadt Pfreimd neben etlichen weiteren Förderern durch entsprechende Unterstützung die Herausgabe des Buches überhaupt erst ermöglichte.

Im Geleitwort bewertet Dieter Raab, Inhaber der renommierten Münzhandlung Dr. Busso Peus Nachf., die in über zwei Jahrzehnten aufgebaute Arbeit als "Buch eines Sammlers nicht nur für Sammler". Es diene auch dem Wissenschaftler als Materialvorlage und mache den Münzkabinetten, dem Handel und den Forschern der lokalen Geldgeschichte neue Fakten und Ergebnisse zugänglich. "Mit dem Buch wurde ein Standardwerk geschaffen, mit dem die Landgrafen von Leuchtenberg nunmehr auch in der Münzliteratur den ihnen gebührenden Stellenwert gefunden haben."

Tatsächlich stellt das Buch einen kompetenten Katalog zu einem bisher nur wenig dokumentierten Sammelgebiet der Numismatik dar. Helmut Friedl ist es gelungen, systematisch alle greifbaren Münzen und Medaillen der Landgrafen von Leuchtenberg karteimäßig zu erfassen. Die Bestände in den großen Museen sowie in den bekannten Privatsammlungen fanden dabei ebenso ihren Niederschlag wie auch die Auswertungen der Münzfunde in Bayern, Österreich und Tschechien.

Nach einer kurzen einleitenden Übersicht führt der Verfasser in fünf Abschnitten – Münzwesen der Leuchtenberger, landgräfliche Münzmeister, Stempelschnitt, Münzstätten und Wappen – in die Thematik des Buches ein. Der Katalogteil umfasst rund 130 Gepräge, wobei fast jede Münze vorder- und rückseitig abgebildet ist. Zur besseren Erkennung sind die Kleinmünzen bis etwa zu Beginn des 16. Jahrhunderts neben einem Foto auch noch durch eine Zeichnung wiedergegeben. Umschriftvarianten und Stempelkopplungen sind einzeln aufgeführt. Die leuchtenbergischen Medaillen runden den Katalogteil ab. Schließlich enthält das Buch auch ein über 300 Orte umfassendes Fundverzeichnis mit entsprechenden Fundkarten.

Das Buch "Die Münzen der Landgrafen von Leuchenberg und Grafen von Hals" ist ab sofort auch bei Druck+Papier Eisenreich erhältlich (ISBN 3-924861-74-9, Preis 49 Euro).

Eines der ersten Exemplare des Buches "Die Münzen der Landgrafen von Leuchenberg und Grafen von Hals" übergab der Verfasser Helmut Friedl an die stellvertretende Bürgermeisterin Gisela Hösl

Weitere Informationen

Kontakt

Marienplatz 2
92536 Pfreimd

Tel.: 09606 889-0
Fax: 09606 889-50